Freunde der Eisenbahn Krefeld  e.V.
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte - DGEG

©2019 - Elke Ramackers

DER SCHLUFF - KREFELDS ROLLENDES DENKMAL

Die Schluff-Saison 2020 fällt aus!

Informationen finden Sie auf:

https://schluff-krefeld.de 

 

Inhalt:

- Der Schluff

- woher der "Schluff" seinen Namen hat

- Fotos und technische Daten zu Lok und Wagen 

- Fahrplan & Fahrpreise

- so erreichen Sie die Bahnhöfe

Der Schluff

1. Fahrt am 1. Mai 1980

©H.L. Overdick_2020 


Woher hat der "Schluff" seinen Namen?

Im übertragenen Sinne bezeichnet „Schluff“ einen trägen Menschen, der mit seinen „Schluffe“ (Pantoffeln) langsam über den Boden „schlufft“ – so gemächlich wie die Bahn. Schließlich erinnert auch das schnaufende Geräusch der Dampflok lautmalerisch an einen „Schluff“. 

Andere Namen für die Krefelder Eisenbahn waren "Hölsche Wittfrau" ("Hülser Witwe") und "Schlengerdroat" ("Schlingerleine"). 

Der zweite Begriff entstammt aus der Zeit der Seilzugbremse (die sog. "Heberlein-Bremse" war eine bekannte Bauart), bei der ein über alle Waggons geführtes Seil die Bremsen auslöste. Während der Fahrt war es schlapp und schlingerte hin und her. 

Fotos und technische Daten zu Lok und Wagen

Wagenfolge im Juli 2019

Fahrzeug-Nr.

Art des   Fahrzeuges

Länge über Puffer

Gewicht

Sitzplätze

PS

Baujahr

Lok 1

Dampflok   "Graf Bismarck XV"

11,10 m

66,5 t

 -

650

1948

9831 (1B)

Personenwagen

11,10 m

13,8 t

46

 

1912

9834 (4A)

Personenwagen

11,20 m

14,8 t

48


1903

9838 (8A)

Personenwagen

13,90 m

16,7 t

42


1920

9835 (5A)

Barwagen

11,20 m

14,3 t

12


1903

9833 (3A)

Personenwagen   mit Tischen

11,20 m

14,3 t

30


1903

9832 (2B)

Personenwagen

11,00 m

13,8 t

46


1912

9842

Packwagen





1929

9830

Packwagen

14,00 m





©Elke Ramackers_2020 

  • Dampflok Graf Bismarck XV
  • Personenwagen 9831
  • Personenwagen 9834
  • Personenwagen 9838
  • Barwagen 9835
  • Personenwagen 9833
  • Personenwagen 9832
  • Packwagen 9842
  • Packwagen 9830
  • 9833 - Hochzeitswagen


Fahrplan und Preise 2020

Betriebstage:

Alle Sonntage vom 1. Mai bis 27. September 2020 und zusätzlich am 21. Mai 2020 (Christi Himmelfahrt) 

Ferienexpress - mittwochs am 08., 15., 22. und 29. Juli nach dem Sonntagsfahrplan

Km  

 Richtung Hülser Berg

 

501

503

505

0

St. Tönis

ab

11.10

14.10

16.50

4,7

Krefeld Nord

an

11.24

14.24

17.04

4,7

Krefeld Nord

ab

11.30

14.30

17.05

9,6

Hüls

ab

11.45

14.45

17.20

13,6

Hülser Berg

an

12.05

15.05

17.40

Km

Richtung St.Tönis

 

502

504

506

0

Hülser Berg

ab

12.30

15.45

18.00

4,0

Hüls

ab

12.51

16.06

18.21

8,9

Krefeld Nord

an

13.05

16.20

18.35

8,9

Krefeld Nord

ab

13.06

16.21

18.36

13,6

St. Tönis

an

13.20

16.35

18.50

Als Kurzstrecke gelten jeweils die Verbindungen zwischen zwei Haltepunkten.

Konventionelle Fahrräder werden je Fahrt mit 1,00 € berechnet. Fahrräder mit Hilfsmotor, z.B. E-Bikes, Pedelecs, oder Räder mit Aufbauten, z.B. Bäcker-Fahrräder, werden mit 2,50 € berechnet.
Kinderwagen werden kostenlos befördert.
Eine Fahrkarten- und Sitzplatzreservierung sowie ein Kartenvorverkauf sind nicht möglich. 
Schluff-Fahrkarten sind 
nur im Zug erhältlich (Ausnahme sind die Schluff-Nikolausfahrten).

Hunde können während der Fahrt kostenlos mitgeführt werden.

Auf der Lok mitfahren? Bei Interesse an einer Führerstandsmitfahrt melden Sie sich bitte unter der Rufnummer 02151-984482. 


Erwachsene

Kinder (6 - 14 Jahre)

Kurzstrecke

  5,00 € 

  5,00 € 

Einfache Fahrt

  8,00 €

  5,00 €

Hin- und Rückfahrt

ermäßigt mit SWK-Card 

14,00 €

10,00 €

  8,00 €

Familienticket - 2 Erwachsene und beliebig viele eigene Kinder

ermäßigt mit SWK-Card

30,00 €

23,00 €


Saison-Netzkarte - für alle planmäßigen Züge

50,00 €

28,00 €

Fahrräder - je Richtung

E-Bikes, Pedelecs oder Räder mit Aufbauten

 1,00 €

 2,50 €


Kinderwagen werden kostenlos befördert.

 -

 -


So erreichen Sie die Bahnhöfe des "Schluff":

Bahnhof St. Tönis:

Von Krefeld: Mit der Straßenbahnlinie 041 (Richtung St. Tönis) bis Endhaltestelle "Wilhelmplatz". Aus dem Umland erreichen Sie den Wilhelmplatz mit den Omnibuslinien 062, 064 und 068.


Bahnhof Krefeld Nord

Mit der Straßenbahnlinie 044 (Richtung Hüls) bis Haltestelle "Oranierring", von dort etwa 300 m zu Fuß den Oranierring entlang stadteinwärts. Alternativ können auch die Omnibuslinien 066 oder 069 sowie die Linien des BVR genutzt werden.

 

Bahnhof Hüls

Mit der Straßenbahnlinie 044 (Richtung Hüls) bis Endhaltestelle "Hüls, Betriebshof", von dort zu Fuß Richtung Ortskern Hüls, links in die Kempener Straße bis zum Bahnübergang (Gesamtstrecke ca. 750 m).

Alternativ: bereits an der Haltestelle "Steeger Dyk" in den Ringbus 045 umsteigen und mit ihm bis "Hülser Markt". Von dort zu Fuß in die Kempener Straße bis zum Bahnübergang (ca. 300 m).


Bahnhof Hülser Berg

Mit der Omnibuslinie 060 (Richtung Hülser Berg) bis zur Endhaltestelle "Hülser Berg". Der Bus endet gegenüber des Bahnsteiges.